Zentralabitur in der gymnasialen Oberstufe

Bitte Fach auswählen

Französisch

Fachliche und die Organisation betreffende Rückfragen richten Sie bitte an abitur.nrw@qua-lis.nrw.de. Ihre Anfrage wird in Abstimmung mit der zuständigen oberen Schulaufsicht bearbeitet, da alle für die gymnasiale Oberstufe tätigen Dezernentinnen und Dezernenten in die Entwicklung zum Zentralabitur fachlich eingebunden sind.

Abiturvorgaben

Fachliche Vorgaben, Hinweise und Materialien - moderne Fremdsprachen

Das Zentralabitur ab 2023: Neuerungen im Fach Französisch

In der Sitzung vom 15. Oktober 2020 fasste die Kultusministerkonferenz den Beschluss, die Abituranforderungen in den Ländern weiter zu vereinheitlichen. Dieser Beschluss führt für das Zentralabitur ab 2023 im Fach Französisch zu folgenden Veränderungen:

  • Im fortgeführten Grundkurs und im Leistungskurs beträgt die Länge der Mediationstexte nunmehr 450 bis 650 Wörter.
  • Hinzu kommen geringfügige Ergänzungen der Operatorenliste.

Diese Neuerungen sind für die Schülerinnen und Schüler verbindlich, die ab dem Schuljahr 2021/22 in die Qualifikationsphase eintreten und ihr Abitur im Jahr 2023 und in den Folgejahren ablegen werden.

Beispielaufgaben für das Abitur ab 2021

Zur Orientierung der Schulen werden Beispiele für Prüfungsaufgaben zur Verfügung gestellt, die den veränderten Bedingungen im Zentralabitur ab dem Jahr 2021 Rechnung tragen (siehe dazu auch die Hinweise zur Verlängerung der Dauer der schriftlichen Prüfung weiter oben auf dieser Seite).

  • Anmeldung für Zugriff - [LINK, Intern] - 13.09.2019

    Die Beispielaufgaben erscheinen auf dieser Seite erst nach erfolgter Anmeldung.

Weitere fachbezogene Hinweise und Beispiele zu den Kernlehrplänen stehen im Lehrplannavigator zur Verfügung.

Zum Seitenanfang

© 2021 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule